Semalt erklärt, welche SEO-Aspekte Sie bei der Webentwicklung beachten sollten

Die Entwicklung einer Website kann mit dem Bau eines Hauses verglichen werden: Wenn es ein schwaches Fundament hat, ist es nicht stabil. Einige Grundlagen müssen getan werden, wenn Sie darin leben wollen. Die Grundlage für Websites ist die Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Wenn Sie eine Website entwickeln, unabhängig davon, ob es sich um eine vollständige Neugestaltung oder ein Update handelt, müssen Sie an SEO denken. Hier ist der Grund:

  • > Sie sparen viel Zeit
  • > Sie erhalten einen höheren Rang
  • > Es wird Ihnen mehr Verkehr geben und Sie werden viel Geld verdienen

Damit Sie diese Vorteile nutzen können , hat Ivan Konovalov, der Customer Success Manager von Semalt , eine Liste von SEO-Punkten erstellt, die Sie bei der Entwicklung und Gestaltung der Website Ihres Unternehmens berücksichtigen sollten.

1. Site-Architektur und Linkerstellung

Wenn Sie die Hausanalogie verwenden, werden Sie feststellen, dass sie viele Teile enthält. Zum Beispiel haben Sie Sanitär, die Möbel, die Isolierung, Landschaftsgestaltung, die Lackierung und die Liste geht weiter. All dies muss zusammenarbeiten, um einen nutzbaren Raum zu schaffen. Gleiches gilt für Ihre Website - sie muss logisch neu angeordnet werden. Dafür sorgt die Site-Architektur. Durch die Verknüpfung wird andererseits sichergestellt, dass auf alle zugehörigen Seiten Ihrer Website zugegriffen werden kann.

2. Crawlbarkeit

Google und andere Suchmaschinen durchsuchen Ihre Webseiten und indizieren sie dann. Unabhängig davon, ob Sie sich für XML, AJAX, Flash oder JavaScript entscheiden, stellen Sie sicher, dass der Inhalt dynamisch ist. Es wird davon abgeraten, AJAX zu verwenden, da Seiten, die mit dieser Codierungssprache codiert wurden, bekanntermaßen schwer zu crawlen und anschließend zu indizieren sind. Überprüfen Sie die robots.txt-Dateien Ihrer Website auf Fehler.

3. Funktionalität

Der einzige Zweck Ihrer Website besteht darin, Ihre Marke zu verkaufen. Jede Funktion sollte dazu beitragen, diesen Zweck zu erfüllen. Ob es sich um ein Checkout-Menü, einen Katalog oder was auch immer Sie sich vorstellen können. Stellen Sie sicher, dass die Funktionalität der Website nicht beeinträchtigt wird. Achten Sie daher während der Webentwicklungsphase auf fehlerhafte Links und andere Fehler. Stellen Sie bei jeder Neugestaltung Ihrer Website sicher, dass die neue Version Ihrer Website auf einem separaten "Dev" -Server gehostet wird. Versuchen Sie niemals, Live-Änderungen vorzunehmen. Sie könnten Tausende von Dollar verlieren.

4. Mobiles Design

Die Geschwindigkeit, mit der Ihre Webseiten geladen werden, geht Hand in Hand mit der Handyfreundlichkeit. Als solche müssen sie eine hohe Priorität erhalten. Das Beste daran ist, dass beides während der Entwicklungsphase Ihrer Website möglich ist. Ersparen Sie Ihren Kunden die Qual des langsamen Ladens von Webseiten. Finden Sie den Weg, um die Skripte und Stylesheets zu testen. Vergessen Sie nicht, das Laden von JavaScript zu verschieben. Dies stellt sicher, dass Ihre Website reibungslos funktioniert. Legen Sie Zeit für eine geeignete Taktik zur Optimierung der Conversion-Rate fest. Ihre Leistungsindikatoren und Analysen sollten Sie leiten. Vergessen Sie nicht einen Call-to-Action-Tab auf Ihrer Homepage.

5. Geschwindigkeit und Benutzererfahrung

Da ungefähr 60% der organischen Suchvorgänge auf Mobilgeräten durchgeführt werden, ist es entscheidend, dass Sie ein "mobilfreundliches" Design verwenden. Dies kann alles sein, von der Komprimierung von Bilddateien bis zur Erhöhung der Geschwindigkeit. Wenn auf Ihre Website auf allen Geräten zugegriffen werden kann, können Sie loslegen.